Lesenswert: 19.09. 2012

Veröffentlicht 19. September 2012 von schweinchenschlau

Erschöpfte Islamisten bitten darum, Propheten nicht so oft hintereinander zu schmähen

Kairo, Kabul (dpo) – Sichtlich erschöpfte Islamisten weltweit forderten heute den Westen auf, größeren Abstand zwischen zwei Schmähungen ihres Propheten zu lassen und Beleidigungen des Islams allgemein besser auf das Jahr zu verteilen. Neben den gesundheitlichen Risiken ständig aufrecht erhaltener Wut würden Job und Familie darunter leiden, wenn arbeitende Väter ständig auf die Straße gehen müssten…

http://www.der-postillon.com/2012/09/erschopfte-islamisten-bitten-darum.html#more

Der Tugendterror der wütenden Salafisten

Die Forderung islamischer Fundamentalisten, ihr Glauben müsse vor jeglicher Kritik geschützt werden, geht zu weit. Wir dürfen nicht nachlassen, für die Errungenschaften der freien Welt zu kämpfen.
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article109308790/Der-Tugendterror-der-wuetenden-Salafisten.html

CSU will per Gesetz gegen Gotteslästerung vorgehen

…Statt um den „Corpus Christi“ geht es heute um den Propheten Mohammed. Die Debatte über das Schmähvideo „Unschuld der Muslime“ gilt dem CSU-Politiker als ein Beleg, dass „das Abwarten, ob eine Störung des öffentlichen Friedens eintritt, falsch ist. Besser wäre es, es käme erst gar nicht zu einer Störung. Die entscheidende Frage ist nun, ob es im Jahr 2012 eine Mehrheit im Bundestag für diesen Versuch gibt, den Respekt vor religiösen Werten und Gefühlen mit einer Verschärfung des Strafrechts zu erreichen. Mit seiner CSU kann Singhammer fest rechnen, aus ihren Reihen gab es seit 2000 wiederholt die Forderung nach einer Strafrechtsverschärfung…
http://www.welt.de/politik/deutschland/article109315211/CSU-will-per-Gesetz-gegen-Gotteslaesterung-vorgehen.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: